Manaslu Umrundung

HOP_0355
HOP_0355
press to zoom
HOP_0327
HOP_0327
press to zoom
HOP_0282
HOP_0282
press to zoom
HOP_0281
HOP_0281
press to zoom
HOP_0274
HOP_0274
press to zoom
HOP_0271
HOP_0271
press to zoom
HOP_0269
HOP_0269
press to zoom
HOP_0267
HOP_0267
press to zoom
HOP_0256
HOP_0256
press to zoom
HOP_0254
HOP_0254
press to zoom
HOP_0247
HOP_0247
press to zoom
HOP_0236
HOP_0236
press to zoom
1/6

Die Manaslu-Umrundung ist für mich heute eine der schönsten Trekking-Touren in Nepal, das ist Natur pur und es kann auch empfindlich kalt werden, da es bis heute auch keine Heizungen in den Lodges gibt.

Leider wurde beim Erdbeben so viel zerstört, dass die Tour aktuell geschlossen ist.

Der Manaslu in Nepal ist einer der vierzehn Achttausender, mit einer Höhe von 8163 m ist er der achthöchste Berg der Erde.

Diese Tour ist nur in einer Gruppe von mindestens zwei Personen möglich und muß von einem registrierten Reiseführer begleitet werden.

Durch subtropischen Reisfelder führt der Weg von Arughat  ins Gorka-Gebiet und über den Larkya Pass in 5200m zurück auf die Annapurna Route ins Marsyangdi-Tal.

Die Tour dauert ca. 16 Tage und ist anstrengend, lohnt sich aber allemal.