Mit Pfaden arbeiten

Screenshot 2020-03-19 08.00.33.png

Mit dem Pfad Werkzeug lassen sich Geraden und Kurven erstellen.

Anfangs- und Endpunkte ( Ankerpunkte ) und deren Verbindungslinien ( Segmente ) lassen sich beliebig setzen oder entfernen

( Umschalt Taste)

Die eckigen Ankerpunkte sind die Aktiven.

2 aktive Punkte lassen sich gemeinsam verschieben.

Mit den kleinen Tangenten mit Viereck lassen sich die Segmente verbiegen.

Linien lassen sich mit Farbe nachzeichnen.

Geschlossene Flächen lassen sich füllen oder als Auswahl umwandeln.

Mit Strg-Taste wird ein Pfad geschlossen.

Ein Pfad alleine ist keine druckbare Linie

sondern nur eine Hilfslinie.

 

Pfade können als .svg Datei abespeichert oder importiert werden.

"Nach Pfad"     Mit diesem Befehl kann eine Auswahl in einen Pfad umgewandelt werden.

Das neue Bild scheint sich nicht geändert zu haben, aber der neue Pfad wird im Pfad-Dialog angezeigt.

Wenn Sie das Pfadwerkzeug aktivieren, können Sie den Umriss der Auswahl präzise bearbeiten.

 

  • Der Befehl lässt sich über das Menü Auswahl → Nach Pfad im Bildfenster aufrufen.

Screenshot 2020-03-19 07.59.24.png
Screenshot 2020-03-19 07.58.57.png
Pfade lassen sich als .svg Datei speichern und auf dieser Seite: https://convertio.co/de/jpg-dxf/  
als dxf konvertieren. 
Diese .dxf Dateien können z.B. mit Laser oder Wasserstrahl geschnitten werden.